August 2017 - Octane

Maserati 3500 GT – edler Kilometerfresser

Vermutlich eine Million Kilometer hat dieser 3500 GT abgespult, Maserati selbst dokumentierte bereits 680.000 Kilometer anno 1967. Als „Secchi-Wagen“ wurde der Kilometerfresser berühmt, bevor er durch verschiedene Sammlerhände ging. Repariert, umlackiert, verbastelt – jetzt haben die Experten von Squadra Azzurra die Rarität in 4000 Arbeitsstunden originalgetreu restauriert. Mehr dazu in OCTANE Ausgabe 30!

weiterlesen
August 2017 - Octane

Lancia Aurelia „Outlaw“ – getunter Klassiker

Wie weit darf man gehen, um einen Klassiker stilgerecht zu modifizieren? Ein gewagtes Experiment mit einem Lancia Aurelai B20 GT Coupé. Breitere Kotflügel, tiefer gesetztes Dach und gecleante Außenhaut – voilá, fertig war die Kombination aus Hot Rod, Custom und Monte Carlo Rallyeauto. Insgesamt sechs Stück will der Lancia-Experte Thornley Kelham bauen. Mehr dazu in OCTANE Ausgabe 30!

weiterlesen
Juli 2017 - Octane

Seltener Gast bei der Mille Miglia

Dieser AC Ace ist ein Veteran der Mille Miglia von 1956. Trotz Ferrari-Aufklebern reichte es nicht zum Sieg und auch danach musste der Ace im Rennbetrieb einiges einstecken – inklusive eines Jaguar XK-Motors. Nach mehr als 20 Jahren Dornröschenschlaf wurde er reaktiviert und restauriert. So gründlich, dass sogar die falsch gepinselte Mille-Startnummer wieder zu sehen ist. Mehr dazu in der neuen OCTANE 29 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
Juli 2017 - Octane

Kein Typ für Jedermann

E-Type-Freunde gruselt es, wenn sie einen Eagle Spyder GT sehen. Für nicht weniger als 825.000 Euro plus ein Originla-Fahrzeug macht die Firma Eagle aus einem alten E-Type einen modernen Sportwagen. Der besser fährt als alle seine Jaguar-Brüder. Ein Sakrileg? Ein Verbrechen? Oder haben wir uns einen perfekten E-Type nicht immer gewünscht? Mehr dazu in der neuen OCTANE 29 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
29.4.2017 - Klassik Garage Kronberg

Klassik Garage Kronberg öffnet ihre Türen

Oldtimer restaurieren, reparieren und sie in neuem Glanz erstrahlen lassen – dieser Mission hat sich das Team der Klassik Garage Kronberg verschrieben. Um genügend Platz für das wachsende Geschäft zu schaffen, ist die Oldtimer-Werkstatt im Januar von Kronberg in die Rudolf-Diesel Straße 20B nach Eschborn umgezogen.

weiterlesen
April 2017 - Octane

Unterwegs mit zwei Legenden

Sandro Munari und sein Lancia Stratos waren bei der Rallye Monte Carlo von 1977 unangreifbar. Vier Jahrzehnte später hat OCTANE sie beide noch einmal zu einer Ausfahrt getroffen. Denn der Stratos wurde im Originalzustand von 1977 wiederaufgebaut. Mehr dazu in der neuen OCTANE 28 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
13. Februar 2017 - ampnet/Porsche

Retro Classics 2017: Porsche zeigt Rallyeautos und huldigt Walter Röhrl

Das Porsche-Museum wird sich auch in diesem Jahr bei der Stuttgarter „Retro Classics“ (2.–5.3.2017) präsentieren. Geboten wird auf einer der größten Oldtimer-Messen Europas ein Vorgeschmack auf die im Sommer startende Sonderausstellung „Neue Wege. Jedes Ziel. Immer Porsche“. Sie zeigt die Allradkompetenz von Porsche und stellt die Erfolgsgeschichte des Cayenne dar.

weiterlesen
Dezember 2016 - Gran-Classic

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? 

12. Dezember 2016 - Ampnet/Nissan

Rückspiegel: Vor 30 Jahren überraschte ein Diesel bei der Dakar

Der Nissan Patrol Fanta Limon Paris-Dakar ist zurück: 30 Jahre nach seinem größten Erfolg feiert das legendäre Rallyeauto seine Wiederauferstehung. Mitarbeiter des europäischen Nissan Technical Centre (NTCE) in Barcelona haben das robuste Allradmodell restauriert und an seine alte Wirkungsstätte zurückgebracht: die Sanddünen in der Sahara, wo er 1987 als erstes Dieselauto einen Platz in den Top Ten eroberte.

weiterlesen

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?

November 2016 - Weitkamp

Weitkamp Classics - Reisen mit Freunden

Die Weitkamp Classics ist eine Hamburger Agentur für touristische und geführte Oldtimertouren. Diese Oldtimertouren werden mit einem kulturellen und kulinarischen Rahmenprogramm abgerundet, welches Jede dieser Touren zu einem Erlebnis der besonderen Art werden lässt.

Bei der Planung der Touren achtet das Weitkamp Classics Team penibel auf die persönliche Note. Diese fängt bei der Auswahl des Hotels an und zieht sich wie ein roter Faden durch den gesamten. Streckenverlauf und das Rahmenprogramm. Sowohl die Hotels als auch die Strecke, die Stopps auf der Strecke und das Rahmenprogramm sind vom Tourmanager Christoph Weitkamp persönlich getestet worden.

weiterlesen

DELOREAN DMC-12

JOHN SIMISTER KURVT MIT DEM LEGENDÄREN DELOREAN DMC-12, EINST DAS SINNBILD FÜR ZUKUNFT, ÜBER DIE ORIGINALE TESTSTRECKE IN NORDIRLAND.

weiterlesen
Oktober 2016 - Motor Fritz

"Goldenes Klassik Lenkrad" für Fritz Schmidt jr. und die historische GASOLIN-Tankstelle

Große Ehre für die Central Garage und Fritz Schmidt jr.: Für die Restaurierung der alten GASOLIN-Tankstelle, die auf dem Gelände des Automuseums „Central Garage“ in Bad Homburg v.d.Höhe aufgebaut wurde, bekam der Rüsselsheimer das „Goldene Klassik-Lenkrad 2016“ verliehen. Die Leser der Zeitschrift AUTO BILD KLASSIK haben sein Projekt zur „Restaurierung des Jahres“ gewählt, nachdem die Redaktion es als eine von fünf Restaurierungen nominiert hatte.

weiterlesen
September 2016 - Rosita Corato

Gran Premio Nuvolari, Vesco and Guerini are legend: 5th victories in a row

A success which confirms the expectations the one of the 26th edition of the event dedicated to the historical cars. It could not be otherwise, given the number of participants (300 from all over the world) and the large crowds at every stop, which has accompanied and incited the crews.

weiterlesen
August 2016 - OCTANE / BERTHOLD DÖRRICH

FIAT 1100 TV GHIA – Italienische Heckflosse

Eins von nur sechs gebauten FIAT 1100 TV Ghia Coupés ist auf Madeitra in guten Händen unterwegs. Mit klassischer zwei-Farben Lackierung und als starker Turismo Veloce (TV) mit 50 PS

weiterlesen
8. August 2016 - ampnet / Tim Westermann

Der „Spirit of Jägermeister Racing“ belebte Schloss Dyck

Die elfte Auflage der Classic Days auf Schloss Dyck lockte am vergangenen Wochenende rund 50 000 Besucher zu Sonne satt und glänzenden Automobil-Klassikern. Erstmals präsentierte die Autostadt dabei legendäre Jägermeister-Rennfahrzeuge aus den vergangenen 40 Jahren. Unter dem Motto „The Spirit of Jägermeister Racing“ kamen die Boliden auch auf dem Rundkurs zum Zuge, pilotiert von Le Mans-Siegern wie Hans-Joachim Stuck und Derek Bell. Gemächlicher fiel dort das „Käferkrabbeln“ aus

weiterlesen
16. Juni 2016 - ampnet/nic

Klassikertreffen: Opel erwartet 3000 Fahrzeuge

Die 16. Auflage des Rüsselsheimer Klassikertreffens findet am 26. Juni 2016 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr auf dem Gelände an den Opel-Villen mit Verna-Park und Mainufer statt. Dort präsentieren sich die 3000 erwarteten Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen aus der Zeit vor 1986. Automobile, Traktoren, Motor- und Fahrräder aller Marken sind gleichermaßen zu bestaunen.

weiterlesen
Mai 2016 - Octane / David Lillywhite

Jaguar E-Type Roadster - London Calling

Schon bei seinem Debüt im Jahr 1961 war der Jaguar E-Type Roadster eine Sensation und avancierte schnell zum Darling der Swinging Sixties. Kann es einen besseren Ort als London für eine Ausfahrt geben?

weiterlesen
Mai 2016 - Von Hans-Robert Richarz

Bristol 400 – BMW ließ sich klaglos kopieren

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs mischten auch ehemalige Flugzeugbauer in der britischen Automobilprodduktion mit. Zu ihnen zählte die Bristol Aeroplane Company. Um seine Arbeiter und Angestellten nicht auf die Straße schicken zu müssen, entschied sich das Unternehmen, eine Autoabteilung zu gründen. Mit Aerodynamik und Maschinen kannte man sich ja aus, und bereits zu Kriegszeiten hatte Bristol mit Autos experimentiert, die Pläne aber verworfen. 1947 erblickte der erste Bristol mit zwei Achsen und vier Rädern das Licht der Welt. Er glich dem BMW 327, der von 1937 bis 1941 in Eisenach vom Band gelaufen war, aufs Haar.

weiterlesen
Mai 2016 - ampnet

Wie aus dem Zweitürer „two door“ der „Tudor“ wurde

Vor genau 70 Jahren begann die Produktion des ersten Nachkriegsmodells in Mladá Boleslav: Das erste Exemplar des Skoda 1101 Tudor wurde am 7. Mai 1946 fertiggestellt wurde. Der 1101 markierte damals den Beginn einer neuen Etappe in der Entwicklung des tschechischen Automobilherstellers.

weiterlesen
Mai 2016 - Umbria Mia / Gran Classic

Italienische GenussMomente mit Umbria Mia

Wer noch Ideen und Inspirationen für genussreiche Reisen sucht, der wird bei Umbria Mia fündig: Bis Oktober werden verschiedene Oldtimer- und Cabrioreisen in Umbrien und der Toskana angeboten - unter dem Motto "Dem Genuss auf der (Fahr)Spur!"

Dabei stehen Genuss, Kultur und Entschleunigung im Vordergrund. Vom exquisiten Agriturismo im Weinberg bis zum versteckten Castello, vom Wine Resort & Spa bis zum historischen Borgo, von der toskanischen Villa bis zum charmanten Landhotel - klein, fein und handverlesen … Sie rollen mit Gleichgesinnten und nur fünf Automobilen entspannt über die kleinen Straßen fernab der Touristenwege. Keine Stoppuhr bestimmt auf der Etappen den Tagesablauf, im Mittelpunkt.

weiterlesen
Mai 2016 - Retro Messen GmbH

Retro Classics meets Barock 2016

Bereits zum 13. Mal treffen sich vom 17. bis 19. Juni 2016 herausragende historische Automobile der Vor- und Nachkriegsära zu Retro Classics meets Barock in Ludwigsburg. In diesem Jahr wird das Feld zu diesem Concours d‘Elégance nach FIVA A-Reglement noch hochkarätiger und die Präsentation wird durch die Kulisse des Residenzschloss in den Schlosshöfen noch veredelt. Jedes Jahr kommen rund 30.000 Besucher zum Oldtimer-Event im Schlosspark, wo sich die Besitzer der Raritäten im automobilen Schönheitswettbewerb in verschiedenen Klassen dem Urteil der Jury stellen. Höhepunkt ist die Vergabe des Großen Preis von Deutschland Automobile Tradition.

weiterlesen
April 2016 - Michael O.R. Kröher und Wolfgang Groeger-Meier

„1000 Meilen Dolce Vita“ – die Strecke der Mille Miglia genussvoll erleben.

Tausend Meilen, Mille Miglia durch Norditalien mit einem Sportwagen aus den 60er Jahren. Wir starten 2 Wochen nach der traditionsreichen Mille Miglia, die alles von den Autos und ihren Fahrern abverlangt. Statt die Strecke in 3 Tagen zu bewältigen, wie bei der offiziellen Rundfahrt, wollen wir uns Zeit lassen auf unserer Mille Miglia Tour. Möchten entdecken, was es abseits der Strecke zu sehen gibt. Uns interessieren die Geschichten der Menschen, des Lancia Mechanikers an der Strecke, des Barista, der Wirtin der kleinen Osteria. Wir möchten Strände sehen, Weingüter besuchen, kurzum: Wir wollen Italiens „Dolce Vita“ entdecken.

weiterlesen
14. April 2016 - Gran-Classic / Klassik Garage Kronberg

Schwarze Finger, Heavy Metal, alles mechanisch – Oldtimerrestauration ist pures Handwerk

Das Team der Klassik Garage Kronberg bringt aktuell ein ganz besonderes Schmuckstück auf Vordermann: einen Porsche 911 2.2T Targa, Baujahr 1971. 

Angeliefert wurde der Porsche 911 vor drei Jahren in Auberginen-Lila. Er war damals vom Boden bis unter die Fenster mit Rost überzogen. Wahrlich kein schöner Anblick! Seinem Eigentümer liegt er sehr am Herzen, denn beide verbindet eine über 20-jährige Geschichte. Damit war die Entscheidung für die Klassik Garage Kronberg gefallen.

weiterlesen
29. März 2016 - Gran-Classic/gm

Nur Fliegen ist schöner – Opel präsentiert in Essen legendäre GT-Modelle

Bei Opel stehen auf der diesjährigen Techno Classica (6. - 10.4.2016) alle Zeichen auf GT. Was 1965 auf der IAA in Frankfurt mit der Studie Experimental GT begann, fand auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon mit dem Messestar GT Concept seine überraschende Fortsetzung. In Essen feiert der Sportwagen der Zukunft Deutschland-Premiere im Kreise seiner teils sehr exklusiven Verwandtschaft. 

weiterlesen
21. März 2016 - ampnet

100 Jahre BMW - 100 Meisterstücke

2016 ist ein bedeutendes Jahr für die BMW Group: Das Unternehmen begeht sein einhundertjähriges Bestehen. Nun macht das BMW Museum in München mit „100 Meisterstücke. BMW Group – 100 Jahre Innovationskraft und unternehmerischer Mut“ dieses Jahrhundert Unternehmensgeschichte in all seinen Facetten erlebbar.

weiterlesen
18. März 2016 - ampnet

Oldtimer stehen bei der HU gut da

Die Zahl der Oldtimer nimmt von Jahr zu Jahr weiter zu. Nie zuvor fuhren mehr historische Fahrzeuge auf Deutschlands Straßen als heute. Derzeit sind rund 350 000 Klassiker mit H-Kennzeichen zugelassen – Tendenz steigend. Dabei ziert das H-Kennzeichen nur solche Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind und nach einer amtlichen Prüfung (§ 23 StVZO) als „kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut“ anerkannt wurden. Insgesamt sind knapp eine halbe Million Fahrzeuge mit über 30 Jahren auf dem Buckel mit und ohne H-Kennzeichen unterwegs.

weiterlesen

Die Legende lebt – The Race of Gentlemen

In den 40er und 50er Jahren trafen sich die Hot Rodder an den Küsten der USA, um Rennen zu fahren und sich im Sprint gegeneinander zu messen. Am Strand von Wildwood in New Jersey organisiert der Oilers CC/MC Club seit 2011 „The Race of Gentlemen“ und lässt die Geschichte der legendären East-Coast Races wieder aufleben. 

weiterlesen
1.1.2016-31.12.2016 - Gran Classic

Online bewerten – RallyeMaster gewinnen

Geben Sie eine eigene Bewertung einer Veranstaltung, an der Sie teilgenommen haben, auf www.gran-classic.com/veranstaltungen.html ab und
gewinnen Sie einen RallyeMaster von Prestel + Gemmer
im Wert von 700 Euro.

weiterlesen
Octane Ausgabe 21 - Text Dale Drinnon // Fotos Martyn Goddard

FERRARI 375 - MIT ANGST UND SCHRECKEN

Einen Moment lang, Zentimeter vor der Fahrertür, überfällt mich lähmende Furcht. Ich kontrolliere zum x-ten Mal, ob auch wirklich weder Reißverschluss-Zipper noch Kugelschreiber aus der Hüfttasche herausragen. Erst dann schlängele ich mich mit größter Vorsicht ins Cockpit. Mit einer Gürtelschnalle den Lack eines frisch restaurierten Autos zu zerkratzen, wäre ja schlimm genug, doch in diesem Fall, bei speziell diesem Fahrzeug, wäre schon der kleinste Kratzer der absolute Horror!

weiterlesen
24. Januar 2016 - Walther Wuttke

Rétromobile Paris 2016: Automobile Helden unter sich

Automobile und Wein haben einiges gemeinsam – wenigstens, wenn sie in die Jahre kommen und sich Mittelmaß und Hochwertiges trennen. Mit Sorgfalt gelagert und entsprechend gepflegt, entwickeln sich das einst profane Blech und der in jungen Jahren temperamentvolle Traubenmost zu gesuchten Raritäten, die von emotionalen Tieffliegern als lukrative Geldanlage empfohlen werden. Mag sein, dass sich die Rendite von klassischem Blech und edlem Tropfen sehen lassen kann – doch was ist der staubtrockene Buchgewinn schon gegen eine sportliche Ausfahrt oder den Genuss einer flüssigen Rarität in entsprechendem Rahmen.

weiterlesen
26. Januar 2016 - Thomas Lang

130 Jahre Automobil (2): Von der ersten Autofahrt zum Verlust der Unschuld

Am 29. Januar 2016 feiert das Automobil offiziell seinen 130. Geburtstag. 

Nikolaus Otto und sein französischer Kollege und Konkurrent, Alphonse-Eugen Beau des Rochas, der das Prinzip des Viertaktmotors bereits 1862 beschrieben hatte, führten erbitterte Rechtsstreitereien, so dass die zuständigen Gerichte die Patente am 30. Januar 1886 wieder aufhoben. Für den Verbrennungsmotor als Antriebsquelle für Automobile bedeutete das quasi eine Initialzündung. Denn ohne Patentschutz stand die Technik ohne Auflagen und Gebühren zur Verwendung für alle künftigen Autopioniere frei.

weiterlesen
Januar 2016 -

Neues Jahr, neue Saison, neuer Glanz

Es ist mal wieder soweit! Die ersten Sonnenstrahlen sorgen für Frühlingsgefühle und in unseren Fingern kribbelt schon der Wunsch, seinen Liebling wieder aus der Garage holen zu dürfen. Aber gerade der Kindheitstraum oder die wohl schönste Wertanlage der Welt, will auch erhalten, gepflegt und geschützt werden. Zum Thema Automobilpflege fällt einem in diesem Jahr schnell wieder ein, „Da war doch was Neues auf dem Markt...“. Richtig! Was genau dahinter steckt und was Ihnen die Welt der Herrenfahrer zu bieten hat, um Sie zu unterstützen, haben wir einmal für Sie in Erfahrung gebracht: 

weiterlesen
4. Februar 2016 - ampnet

Ältester noch erhaltener Lancia Aurelia Spider kommt unter den Hammer

Das britische Auktionshaus Bonhams versteigert am Donnerstag, 4. Februar 2016, den ältesten noch erhalten gebliebenen Lancia Aurelia B 24 Spider. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen der raren Werks-Prototypen. Er diente als Ausstellungsstück für die Autoshows 1955 in Brüssel und Genf. Der Aurelia, der 1950 zunächst als Limousine und ein Jahr später auch als Coupé auf den Markt kam, war der weltweit erste Serienwagen mit einem V6-Motor. Vom Spider wurden lediglich 240 Exemplare gefertigt.

weiterlesen
27. Dezember 2015 - ampnet

Vor 70 Jahren: Der erste Volkswagen lief vom Band

Das erste Weihnachtsfest nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Der erste Volkswagen läuft vom Band. Bis Jahresende 1945 verließen insgesamt nur 55 Fahrzeuge, die später von den Amerikanern ihren Kosenamen „Käfer“ erhielten, in Wolfsburg die Fabrik. Die Produktion begann recht improvisiert und auch in den folgenden Monaten erschwerte der Mangel noch jede Verbesserung. Dennoch setzten die ersten Fahrzeuge ein Zeichen für Hoffnung und Neubeginn in der damals britisch kontrollierten Autofabrik. Doch niemand hätte in jenen Tagen gewagt, seinen Erfolg als meistgebautes Personenfahrzeug der Welt vorherzusagen.

weiterlesen
14. Dezember 2015 - ampnet

Mit Fahrrädern fing es vor 120 Jahren bei Skoda an

Skoda feiert in diesem Monat seinen 120. Geburtstag und ist damit eines der ältesten Fahrzeugunternehmen der Welt. Die Ursprünge des Autoherstellers liegen in den Pioniertagen des Automobils. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte allerdings mit Zweirädern.

weiterlesen
2. Dezember - Sebastian Stemmann

Bizzarrini GT – Der schönste Oldtimer

Der schönste Oldtimer der Essen Motor Show 2015 ist ein Bizzarrini GT Europa aus dem Jahr 1969. Eine internationale Fachjury wählte den italienischen Sportwagen des Händlers Klima-Lounge zum schönsten und elegantesten Klassiker aus dem Angebot im Classic & Prestige Salon. 

weiterlesen
29. November 2015 - Gerhard Prien

Im Bücherregal: Schraubers Glück – zwei Bulli-Projekte

Es ist unbestreitbar: Der Bulli, wie seine Fans den VW Bus nennen, ist Kult. Deutlich erkennbar ist das auch an den Preisen für Fahrzeuge der bis 1967 gebauten ersten Generation, die teils schon absurde Höhen erreicht haben. Mittlerweile setzen auch die Preise für den T2 und den kantigen Transporter der 1980er-Jahre, den T3, zum Höhenflug an. Da lohnt eine Restaurierung. Heiko P. Wacker stellt in seinem Buch „Das Bulli-Projekt“ gleich zwei Wiedererweckungen vor.

weiterlesen
November 2015 - Gran-Classic

Ihre Oldtimerschätze – mit Sicherheit. Gran Classic spricht mit Schmitt Assekuranz über das Thema Oldtimer-Versicherung und das spezielle Schmitt-Konzept.

Das Thema Versicherung ist für jeden Oldtimerbesitzer von großer Bedeutung. Vor allem aufgrund der enormen Wertentwicklung bei klassischen Fahrzeugen gibt es bei der richtigen Versicherung viele Fragen zu beachten. Aber auch das Thema persönlicher Service wird für viele Oldtimerbesitzer immer wichtiger.

Das Gran Classic Team hat sich mit Nicole Fuchsbauer und Michael Schmitt, den Inhabern der Schmitt Assekuranz, getroffen, die sich u.a. auf die Vermittlung von Oldtimerversicherungen spezialisiert haben, um mehr über ihr spezielles Schmitt Konzept zu erfahren.

weiterlesen
02.bis 04. Oktober 2015 - Christoph Weitkamp

Reisebericht – 2. Landpartie Classic in Stralsund und auf Rügen

Vom 02.bis 04. Oktober 2015 fand im Rahmen unserer Landpartie Classics die 2.Landpartie Classic in Stralsund und auf Rügen statt.
Nachdem sich am Freitag der Nebel verzogen hatte, brachen wir in einer kleinen aber feinen Gruppe auf, um das Umland Stralsunds und den Darß kennenzulernen. Neben verlassenen, ostdeutschen Dörfern und alten Bauernhöfen konnten wir den Kranichen auf ihrer Reise zusehen.

Da wir uns schon in der Nebensaison befanden, waren die Straßen wenig befahren und so konnten wir die schöne Umgebung und einen Teil der Deutschen Alleenstraße kennenlernen. Beim Kaffeestopp auf dem Darß mit Blick auf die Ostsee, ließen wir die ersten Eindrücke revuepassieren. Alle waren sich einig, dass die ersten Kilometer beeindruckend und sehenswert waren. Wieder auf dem Festland angekommen, ging es über kleine Straßen zurück nach Stralsund. Nachdem die Autos versorgt waren, hatten wir die Gelegenheit, uns den Hafen und die Innenstadt Stralsunds anzuschauen. Den Abend ließen wir in einer typischen Kneipe ausklingen. 

weiterlesen
19. Oktober 2015 - Hans-Robert Richarz

Preisanstieg für Oldtimer auf zwei Rädern

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Der Hammer des Auktionators schlug auf den Tisch und der Inhaber-Wechsel war perfekt: Die Flying Merkel – weder verwandt noch verschwägert mit der deutschen Bundeskanzlerin – hatte einen neuen Besitzer. Umgerechnet 45 000 Euro hatte der sich das 104 Jahre alte Motorrad auf einer Auktion am Wochenende kosten lassen. Oldtimer auf zwei Rädern erreichen zwar lange noch nicht die Preiskategorien ihrer vierrädrigen Altersgenossen, doch sie sind auf dem besten Weg dahin wie eine Reihe von Versteigerungen des renommierten britischen Auktionshauses Bonhams zeigt, so wie beispielsweise jetzt auf der 22. „Carole Nash Classic Motorcycle Mechanics Show“ in der Kleinstadt Stafford in Mittelengland.

weiterlesen
10. Oktober 2015 - ampnet

Beziehungs-Kisten in der Autostadt

Automobile Beziehungen stehen im Mittelpunkt einer neuen Ausstellung im „Zeit-Haus“ der Kommunikationsplattform Autostadt von VW in Wolfsburg. Unter dem Motto „Beziehungs-Kisten“ werden 21 Paare und Trios aus fast 130 Jahren Automobilgeschichte gezeigt, die zum Teil naheliegende, zum Teil auch überraschende Verbindungen thematisieren.

weiterlesen
29. September 2015 - Axel F. Busse

Legendenbildung am Highway: Vor 60 Jahren starb James Dean

Sein früher Tod hat ihn unsterblich gemacht: Morgen ist es 60 Jahre her, dass James Dean bei einem Autounfall ums Leben kam. Er saß in einem Porsche. Ein leichtes, für Autorennen konstruiertes Fahrzeug, dessen Name ebenfalls weiterlebt. Der „Spyder“ wurde diesen Sommer als Sondermodell eines Boxsters wieder ins Programm genommen.

weiterlesen
24.09.2015 -

Neuer Service im historischen Motorsport

Historische Porsche-Rennfahrzeuge stehen für zahlreiche Siege bei 24-Stunden-Klassikern wie Le Mans. Auch bei 1000-Kilometer-Rennen auf Traditionskursen wie dem Nürburgring feierten sie große Erfolge.

Damit diese Fahrzeuge auch weiterhin auf Rennstrecken zu sehen sind, bietet Porsche in Deutschland und in den USA umfangreiche Serviceleistungen rund um den historischen Motorsport jetzt auch für Kunden an. Schwerpunkte des neuen Geschäftsfelds sind die möglichst originalgetreue Restauration sowie die Reparatur und die Betreuung alter Rennwagen.

weiterlesen
22.09.2015, Stuttgart - Mercedes-Benz Museum

7. Mercedes-Benz Automobilia Sammlerbörse

Das Mercedes-Benz Museum wird zum Sammlerparadies: Am Samstag, 
3. Oktober 2015, dreht sich bei der siebten Mercedes-Benz Sammlerbörse von 9 bis 16.30 Uhr alles um Modelle, Pins, Literatur und Accessoires. Der Schwerpunkt liegt auf Sammlerstücken von Mercedes-Benz, aber auch Raritäten und Schätze anderer Marken warten darauf, entdeckt zu werden.

weiterlesen
September 2015 -

Erfolgreicher Sommer im Mercedes-Benz Museum

Glänzende Bilanz: Mit mehr als 200.000 Besuchern blickt das Mercedes-Benz Museum auf einen erfolgreichen Museumssommer zurück. Spitzentag war der 18. August mit 4.850 Gästen. Allein 10.000 Filmfans besuchten das 9. Open Air Kino, so viele wie noch nie zuvor. Das markenoffene Old- und Youngtimer-Treffen „Cars & Coffee“ lockte jeden Sonntagvormittag automobilbegeisterte Gäste mit über 100 Klassikern auf den Museumshügel. Rasch ausgebucht war auch das erstmals in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum durchgeführte Sommerferienprogramm für Kinder. 

weiterlesen
4. August 2015 - Markus Jordan

MERCEDES-BENZ 190 SL mit Fahrgestellnummer 2 wieder aufgetaucht

W 121 B II auf Basis der Baureihe 121

Der Mercedes-Benz 190 SL, der von 1955 bis 1963 produziert worden ist, ist wohl eines der begehrtesten automobilen Klassikern am Oldtimermarkt. Produziert wurde das Fahrzeug grundsätzlich als Cabriolet, wahlweise war es auch mit Coupédach erhältlich. Der 190 SL basiert auf der Baureihe 121 – dem Ponton – zur Unterscheidung wurde der Werkscode um B II für „Baureihe II“ ergänzt, sodaß das Fahrzeug als W 121 B II lief. 25.881 Fahrzeuge wurden ab der Serienfertigung 1955 im Stammwerk Sindelfingen produziert. Von der Produktion 1955 von 1727 Fahrzeugen gingen 830 Fahrzeuge in die USA.

weiterlesen
Juli 2015 - Fritz Schmidt jr.

GASOLIN Tankstelle by MotorFritz

In den vergangenen zwei Jahren hat der Sammler und Autor der beiden „Traumgaragen“-Bücher Fritz Schmidt jr. mit seiner Firma „MotorFritz“ ein faszinierendes Projekt für das Automuseum „Central Garage“ in Bad Homburg v.d. Höhe entwickelt und umgesetzt.

weiterlesen
04.08.2015 - GM Company

Starker Auftritt: Die Renn-Stars von Opel beim Oldtimer Grand-Prix

Beim 43. AvD Oldtimer Grand Prix (7. bis 9. August) auf dem Nürburgring wird die Opel Motorsport-Geschichte wieder lebendig. Zu bewundern sind: Rallye-Autos aus 50 Jahren, Grand Prix-Rennwagen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, historische und aktuelle Tourenwagen. Beim Rennwochenende in der Eifel gehen Kadett A, Ascona A, Kadett C GT/E und Kadett E GSi gemeinsam mit dem neuen GTC OPC aus der VLN Langstreckenmeisterschaft zu Demofahrten auf die Rennstrecke. Dabei ist auch die zweitürige Rekord C Limousine mit dem schönen Spitznamen „Schwarze Witwe“ – ein 150 PS starker Spezial-Tourenwagen der Gruppe 5 von 1968. Wenn diese Publikumslieblinge nicht gerade kernig röhrend über die Piste donnern, können sie im Opel-Zelt im neuen Fahrerlager aus nächster Nähe bewundert werden. Dort wartet auch der frisch gebackene Junior-Europameister 2015, der ADAM R2 von Rallye-Champion Emil Bergkvist.

weiterlesen
4. August 2015 - ampnet

Oldtimer-Grand-Prix 2015: Porsche feiert 30 Jahre 959

Mit einer Ausstellung vieler Supersportwagen und Rennwagen feiert Porsche beim 43. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (OGP) am kommenden Wochenende vom 7. bis 9. August 2015 auf dem Nürburgring den 30. Geburtstag des 959. Porsche bringt unter anderem das legendäre Siegerfahrzeug der Rallye Paris-Dakar in die Eifel, flankiert von den Nachfolgern Carrera GT und 918 Spyder (1). Abgerundet wird der Auftritt mit einem 919 Hybrid, der kürzlich den 17. Porsche-Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans gewonnen hat.

weiterlesen
7. - 9. August - AvD-Oldtimer-Grand-Prix GmbH und Co OHG

43. Oldtimer Grand Prix 2015

Vom 7. bis 9. August macht der AvD-Oldtimer-Grand-Prix den Nürburgring zum Mekka des historischen Motorsports. Denn rund 600 historische Rennwagen werden dann in mehr als 20 Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP) antreten, um zu beweisen, dass sie ihre Motorsport-Gene nicht verloren haben.

weiterlesen
01.07.2015 - Wolfsburg

Startvorbereitungen für die 7. Schloss Bensberg Classics vom 17. bis 19. Juli 2015 in der Schlussphase

Nur noch wenige Tage, dann hat das Warten ein Ende: Die 7. Schloss Bensberg Classics (SBC), die vom 16. bis 19. Juli in dem prächtigen Grandhotel Schloss Bensberg unweit von Köln stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Zum Concours d‘Elegance am Sonntag werden sich 43 außergewöhnliche Klassiker der Vor- und Nachkriegsära der strengen Prüfung eines Jurorenteams um Dr. Franz-Josef Paefgen stellen. In acht Sonder-Kategorien sollen die Schönsten der Schönsten gekürt werden – der Allerbeste avanciert zum "Best of Show". An der Wahl können sich auch die Zuschauer beteiligen und vor Ort ihren Favoriten wählen – zu gewinnen ist dabei ein Wochenende für zwei Personen im Althoff Seehotel Überfahrt.

weiterlesen

Werner Eisele “Motor Racing Photography“

MOTOR RACING PHOTOGRAPHY ist eine Hommage an die frühen Jahre der Formel 1 und der internationalen Sportwagenrennen, als Rennfahrer über Nacht zu Superstars wurden und Triumph und Tragödie oft nur wenige Runden auseinander lagen. Der opulente Bildband erzählt von Fahrern mit Charisma und unvorstellbarem Mut, die sich ständig am Limit bewegten und die große Show nicht selten mit ihrem Leben bezahlten.

weiterlesen
1. Juni 2015 - ampnet

Porsche fertigt 911-Armaturentafel nach

Porsche fertigt die Armaturentafel des 911 der Baujahre 1969 bis 1975 nach. Sie besteht aus einem modernen Unterbau mit der ursprünglichen Oberflächenstruktur. Riffelung und Haptik, Glanz und Schwarzgrad sind mit dem Original identisch.

weiterlesen
31. Mai 2015 - Hans-Robert Richarz

Cord 812: Zum zweiten Mal Retter in der Not

Dieses Auto bewahrte einst sein berühmtes Mutterunternehmen in den USA mitsamt seinem Markennamen vor dem sicheren Untergang. Das geschah vor genau 55 Jahren. Nun soll dasselbe Fahrzeug erneut den Retter in der Not spielen und das zum zweiten Mal im Lauf seines Lebens. Der Cord 812 Supercharged Convertible Phaeton aus dem Jahr 1937, ein in punkto Design, Leistung und Erscheinungsbild wahrhaft herrschaftliches Fahrzeug, stand zu seiner Zeit an der Spitze der Technik im Automobilbau: Kompressor, Frontantrieb, keine Trittbretter, Halbautomatik, versenkbare Scheinwerfer, Stromlinienform und ein Armaturenbrett im Flugzeug-Look. Auch sein Preis stellte die Konkurrenz in den Schatten.

weiterlesen
25. Mai 2015 - ampnet

50 Jahre Renault 16: Als Frankreich noch den Ton angab

Vor 50 Jahren war der Renault 16 eine Sensation. Als erste Limousine der oberen Mittelklasse mit Schrägheck, großer Kofferraumklappe und variablem Innenraumkonzept ließ er 1965 die konventionelle Stufenheck-Konkurrenz mit einem Schlag alt aussehen. Die Sitzlandschaft des Renault 16 ließ sich in sieben Positionen variieren. Damit erwies er sich als Vorläufer als würdiger Verwandter des R 4, der 1961 die Formel „maximaler Innenraum bei minimalem Verkehrsflächenbedarf“ erstmals perfekt umgesetzt hatte.

weiterlesen
Maranello, 26. Mai 2015 - Ferrari

Agnellis 166 MM dominiert in der Villa d’Este

Ein Ferrari dominierte den Villa d’Este Concours d’Elegance 2015: Der 166 MM Baujahr 1950 mit seiner ungewöhnlichen Geschichte. Der erste Besitzer dieses Fahrzeugs war kein anderer als Gianni Agnelli, der das Modell im Juli des Jahres 1950 in Empfang nahm. Zwei Jahre später wurde der 166 MM an den belgischen Vicomte Gery d’Hendecourt verkauft, der ihn später an die Garage Francorchamps übergab. Das Team startete den Wagen mit einer blauen Lackierung schließlich in Motorsportwettbewerben.
In den Händen des „Helden von Le Mans“ – Olivier Gendebien – siegte der 166 MM beim Coupe du Spa-Francorchamps und dem Grand Prix de Spa. Im Jahr 1957 wechselte das Modell erneut den Besitzer und ging an Armand und Jean Blaton. Mit “Beurlys” (Jean) am Steuer gewann der 166 MM weitere Rennen in Belgien und Dänemark.

weiterlesen
17. Mai 2015 - Hans-Robert Richarz

Autos von Rolling Stone Bill Wyman und Stirling Moss unter dem Hammer

Goodwood im Süden Englands, in Nachbarschaft von Portsmouth an der Küste, gilt seit mehr als 20 Jahren im Sommer als beliebtes Pilgerziel für Autofans aus aller Welt. Hier veranstaltet der motorsportbegeisterte und millionenschwere Charles Henry Gordon-Lennox, Earl of March and Kinrara, besser bekannt als Lord March, regelmäßig sein "Goodwood Festival of Speed" auf dem Gelände von Goodwood House, dem Anwesen seiner Familie. Bei der weltweit größten Veranstaltung ihrer Art findet zwar auch eine Motorsportveranstaltung in Form eines Bergrennens statt.

weiterlesen
16. bis 19. April 2015 - Christoph Weitkamp

Landpartie Classic Prolog - Ein Erlebnisbericht

Am Donnerstag, 16. April 2015 strahlte die Sonne über Mülheim an der Mosel. Somit konnten sich die 14 Teams des Landpartie Classic Prologs auf schöne Tage im Weinromantikhotel Richtershof freuen. Nach der Begrüßung durch Familie Preuß im interessanten Weinkeller genossen wir ein köstliches Büfett und gute Moselweine, sodass es ein lustiger und humorvoller Abend wurde, der für einige von uns zu fortgeschrittener Stunde an der Bar endete. Nach einem reichhaltigen Frühstück starteten wir zur ersten Etappe über ca. 250 Kilometer durch das Moseltal, über die Hunsrückhöhen bis zum Rhein. Auch die Sonne zeigte sich nach knapp 30 Minuten und begleitete uns durch tolle Landschaft bis zum Mittagessen im Hotel Weißmühle im Cochem. 

weiterlesen

The Mini Story

Vom 27. November 2014 bis 31. Januar 2016 präsentiert das BMW Museum die neue Wechselausstellung über die in aller Welt beliebte Automobilmarke MINI. Den Besucher erwarten mehr als 30 faszinierende Originalfahrzeuge, kostbare Kleinexponate und viele Informationen und Hintergrundgeschichten.

weiterlesen
14. April 2015 - ampnet

Land Rover gründet Heritage-Abteilung

Nach der erfolgreichen Einführung von Jaguar Heritage auf der Techno Classica im Vorjahr startet Jaguar Land Rover zwölf Monate später an gleicher Stelle das Programm „Land Rover Heritage“. „Mit der neuen Abteilung stehen wir nun auch den Besitzern historischer Land-Rover-Modelle in allen Belangen rund um Service, Instandhaltung und Teileversorgung zur Verfügung", sagt Holger Bergmann, Customer Service-Direktor, Jaguar Land Rover Deutschland. Über mehr als 20 ausgewählte Land-Rover-Betriebe und ein Kompetenzzentrum mit Sitz in Neuss werden Kunden mit Fahrzeugen vor Baujahr 2003 mit über 11 000 Original-Ersatzteilen versorgen sowie mit Rat bei Reparaturen und Restaurierungen zur Seite stehen.

weiterlesen
12. April 2015 - Tim Westermann

Der „Vee Double-U" als Kult

Wo üblicherweise Ladys und Gentlemen im Wettfieber flanieren, werden einmal im Jahr die vierbeinigen Pferdestärken gegen die auf Rädern getauscht. Dann ist Sandown Park im englischen Esher erfüllt von Menschen, die zwei große Buchstaben in ihr Herz geschlossen haben: "Vee Double-U". Im Zeichen von Volkswagen finden sich alljährlich auf Großbritanniens größtem Treffen für luftgekühlte Volkswagen Tausende Fans und Hunderte klassische Volkswagen zusammen, um ein Wochenende lang gemeinsam die „VolksWorld Show“ zu zelebrieren.

weiterlesen
Erschienen im März 2015 - M. O. R. Kröher / W. Groeger-Meier

In die Sonne, in die Ferne

Schon von Napoléon geplant, beginnen sie am »Point Zero«, einer Messingmarke auf dem Platz vor der Notre Dame in Paris: Die französischen Nationalstraßen, die sich von der Hauptstadt in die Winkel der Grande Nation erstrecken. Dabei ist die »N7« die längste und schönste: Sie führt über rund 1.000 Kilometer von der Insel in der Seine nach Süden an die italienische Grenze, von Paris nach Menton. Die Straße ist legendär: Millionen europäischer Autofahrer und ihre Familien, auch Tramper und Troubadoure, Artisten und Straßenkünstler waren auf ihr unterwegs, folgten damit ihrem Sehnen nach dem Süden und dem Meer – die »N7« war ein Synonym für Sonne und Ferien, die Leichtigkeit des Daseins und das Glück einer vorübergehenden Freiheit, besungen nicht nur von Charles Trenet.

weiterlesen
23. Februar 2015 - ampnet

Porsche bringt Navigationsradio für Klassiker

Porsche kommt mit einem neu entwickelten Navigationsradio der wachsenden Nachfrage nach einem Einbaugerät für Sportwagen-Klassiker nach. Es passt den jahrzehntelang bei den Sportwagen üblichen 1-DIN-Schacht und wird über zwei Drehknöpfe, sechs Tasten und ein berührempfindliches 3,5-Zoll-Display bedient.

weiterlesen
8. März 2015 - ampnet

Glanzstücke kommen unter den Hammer

Glanzstücke aus der Geschichte von Mercedes-Benz werden am Sonnabend, 28. März 2015, ab 14.00 Uhr bei der zweiten Bonhams-Auktion im Mercedes-Benz Museum versteigert. Damit setzt das Museum einen besonderen Termin im automobilen Veranstaltungskalender, passend zur gleichzeitig in Stuttgart veranstalteten Fachmesse „Retro Classics“. Die Auktion steht unter dem Motto „The World’s Oldest Marque“ und widmet sich ausschließlich Mercedes-Benz und den Vorgängermarken.

weiterlesen
8. März 2015 - ampnet

Mercedes-Benz 190 SL: Symbol für ein neues Lebensgefühl

1955 kommt der sehnsüchtig erwartete Mercedes-Benz 190 SL (W 121) auf den Markt. Das zweisitzige Cabriolet auf der technischen Basis der oberen Mittelklasse bringt Freude und Farbe in den Alltag der Wirtschaftswunderzeit. Der 190 SL setzt international Maßstäbe für eine Kultur des komfortablen Reisens mit Stil und sportlicher Eleganz. Gemeinsam mit dem „großen Bruder“ 300 SL bereitet er so der erfolgreichen Mercedes-Benz SL-Tradition den Weg bis hin zum aktuellen R 231. Heute gehört der W 121 zu den Klassikern mit besonders guter Wertentwicklung.

weiterlesen
15. Februar 2015 - Von Hans-Robert Richarz

Wertvollste US-Oldtimersammlung kommt unter den Hammer

Manche Leute haben Sorgen, die manch andere Leute gerne hätten. Das zeigt besonders deutlich das Beispiel von Vater Paul Andrews, Mutter Judy, Sohn Chris und den Töchtern Emelie und Jennifer aus Fort Worth im US-Bundesstaat Texas, allesamt Besitzer von 175 wunderschönen Oldtimern. „Mit 15 bis 20 Autos kämen wir gut hin“, sagt Chris. Sein Problem: „Die anderen verschlingen viel zu viel Zeit.“ Die nämlich würde Familie Andrews fehlen, wenn sie Zukunft noch intensiver als schon bisher an Oldtimer-Wettbewerben in Europa teilnehmen will. Chris. „Zu diesem Zweck müssen wir uns mit einer Auktion in unserem Museum auf eine Sammlung beschränken, die leichter zu managen ist. Aber uns bleiben ja noch ein alter Ferrari, drei Aston Martin, ein Duesenberg und ein paar andere Wagen. Dazu gehört ein 1956er Chevy Bel Air, das erste Auto, das mein Vater gekauft hat und mit dem er früher zur High School gefahren ist.“

weiterlesen
3. Januar 2015 - Von Hans-Robert Richarz

Chromjuwelen aus Litauen kommen unter den Hammer

Unter den Hammer des renommierten britischen Auktionshauses Coys ist schon so manche automobile Seltenheit geraten. So zum Beispiel vor eineinhalb Jahren das Audi-Cabriolet aus dem Besitz von Prinzessin Diana oder der Ferrari Testarossa, der einst Elton John gehörte und für den der Musiker offensichtlich viel zu wenig Zeit übrig gehabt haben muss. Der Wagen war wie neu und hatte lediglich 2100 Meilen auf dem Tacho. Jetzt steht wieder eine Versteigerung an, die Schlagzeilen machen könnte: Am 10. Januar bietet Coys im niederländischen Maastricht rund 100 amerikanische und europäische Chromjuwelen aus der Stasys Brundza Collection an, einer der berühmtesten privaten osteuropäischen Sammlungen alter Automobile aus Vilnius, der Hauptstadt von Litauen.

weiterlesen
2. Januar 2015 - Von Thomas Lang

60 Jahre Citroen DS – Zwischen göttlich und garstig

Runde Geburtstage legendärer Automobile werfen ihre Schatten voraus. 2015 jährt sich die Vorstellung des Citroen DS zum 60. Mal. Die Limousine setzte formal wie technisch Meilensteine, wie die Botschafterin aus einer fernen automobilen Zukunft. Das Auto erhielt unmittelbar nach der Präsentation am 5. Oktober 1955 die Kosenamen „die Göttliche“.

weiterlesen
16. November 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Für Facel Vega kam vor 50 Jahren das Aus

Die Hausnummer 19 der Avenue George V in Paris gehört zu den edelsten Geschäftsadressen der französischen Hauptstadt. Hier residiert die Agentur „Elite Model Look“, die unter anderem die Supermodels Gisele Bündchen, Cindy Crawford, Tatjana Patitz oder Lara Stone entdeckte. In Parterre schneidert der Herrenausstatter Scabal Maßanzüge für erheblich Besserverdienende, und in den oberen Etagen liegt der Quadratmeterpreis für ein Appartement bei rund 12 000 Euro. Exklusivität hat eben ihren Preis. Das war schon vor 50 Jahren so. Damals lockte eine der vornehmsten Automarken der Welt ihre Kundschaft hierher. Sie hieß Facel, und ihre ersten Fahrzeuge trugen die Bezeichnung Facel Vega, ein Name, der inzwischen sogar manchem Autokenner entglitten ist. Vielleicht auch deshalb, weil es in diesen Tagen genau ein halbes Jahrhundert her ist, da Facel-Eigner Jean Daninos den Gang zum Konkursrichter antreten musste.

weiterlesen
2. September 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Vor 100 Jahren zogen zum ersten Mal Autos in einen Krieg

Dass an diesem Tag Australien den Davis-Cup im Tennis gewinnt, interessiert in Europa kaum jemanden. Die Menschen haben andere Sorgen. Der Erste Weltkrieg ist gerade einmal einen Monat alt, und der Hurra-Patriotismus, der zu Beginn in Frankreich ebenso wie beim Erzfeind Deutschland geherrscht hat, beginnt allmählich zu bröckeln, denn jetzt zeigt der Krieg seine furchtbaren Seiten. Allein vom 20. bis zum 23. August sterben rund 40 000 französische Soldaten, während sich die Deutschen auf der Siegerstraße befinden.

weiterlesen
21. Mai 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Erst Carroll Shelby brachte den Ford Mustang so richtig auf Trab

Sein erstes selbstgebautes Auto war ein Wagen wie es Machos mögen: rassiges Fahrwerk, üppige Rundungen an den richtigen Stellen, schwer zu zähmen. Mancher fühlte sich vom Heck der AC Cobra an die Ansicht Marilyn Monroes von hinten erinnert, die ein halbes Jahr nachdem das Fahrzeug erstmals auf dem amerikanischen Markt erschien, gestorben war. Die Cobra-typisch schlanke Karosserieform mit ihren prallen Muskeln hielt, was sie versprach. Unter der Haube steckte ein 4,3 Liter-V8-Motor, der für ein Spitzentempo von 240 km/h gut war, später ersetzte ihn ein 7-Liter Aggregat mit 435 PS. Aufgrund seines extrem niedrigen Gewichts von nur 950 Kilo war die AC Cobra einer der schnellsten und brutalsten Sportwagen, die jemals gebaut wurden, ein Spielzeug für ganze Kerle.

weiterlesen
16. Dezember 2014 - Von Thomas Lang

40 Jahre Turbo-Technik bei Porsche: Vom Schluckspecht zum Sparfuchs

1974 stellte Porsche erstmals den 911 Turbo vor. 1975 ging er in Serie: Mit 260 PS saustark, mit 260 Sachen sauschnell und mit 65 800 Mark sauteuer wie kein anderes deutsches Auto. Für die Leistungsexplosion sorgte ein Abgasturbolader. Seitdem steht Porsche quasi als Synonym für diese Technik. Die Lader befeuerten die Topmodelle der Baureihen 924, 944, alle Generationen des 911 und sind heute bei 911, Cheyenne, Macan und Panamera aktiver denn je. Der Charakter der Zwangsbeatmung hat sich in vier Jahrzehnten komplett geändert. Heute sind Turbos beim Downsizing auf dem Weg zu geringeren Verbräuchen unverzichtbar.

weiterlesen
August 2017 - Octane

Pininfarina Designkonzepte – wegweisende Sportskanonen

Kennen Sie den Sigma oder den H2 Speed? 1968 und 2016 machte Pininfarina jeweils mit einem exklusiven Motorsportler auf der Messe von sich reden. Trotz struktureller Ähnlichkeiten stand jedes Konzept vor einer anderen Herausforderung: Beim Sigma ging es um mehr Sicherheit für die Rennfahrer, beim H2 Speed stand die Nachhaltigkeit von Sportwagen im Fokus. Mehr dazu in OCTANE Ausgabe 30!

weiterlesen
August 2017 - Octane

DeTomaso Produktion – Überreste einer Traumfabrik

Alejandro de Tomaso wollte in die Riege der Supercar-Hersteller rund um Modena aufsteigen. Heute ist nur noch ein verfallenes Lagerhaus übrig. OCTANE hat ehemalige Mitarbeiter getroffen und schlüpfte durch Zaunlöcher und kaputte Türen in die ehemalige Produktionshalle, die durch die Modelle Vallelunga, Pantera und Mangusta berühmt wurde. Mehr dazu in OCTANE Ausgabe 30!

weiterlesen
Juli 2017 - Octane

Versteckter Aufsteiger

Der Dino 308 GT4 trug zu seiner Zeit den falschen Namen, hatte den falschen Designer und verkörperte das falsche Konzept – das war doch kein reinrassiger Ferrai, murrten die US-Kunden. Der Erfolg fiel mit mäßig aus, die Nachfrage blieb bis 2010 recht flau. Doch im Zuge der letztjährigen Ferrari-Rekordauktionen stiegen auch die Preis des Dino kräftig an. Mehr dazu in der neuen OCTANE 29 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
Juli 2017 - Octane

Endlich freie Bahn!

Sie ist weg! Die alte Flugzeughalle auf der Start-Ziel-Geraden der historischen Rennstrecke von Brooklands ist abgebaut. Und damit rückt das Ziel der Brookland-Boys ein Stückchen näher, auf dieser Strecke wieder Rennen fahren zu können. Es fehlt noch die Restaurierung der nördlichen Steilkurve und einer Brücke – für eine Million Pfund. Das sollte zu schaffen sein. Mehr dazu in der neuen OCTANE 29 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
April 2017 - Octane

Giottos Meisterstück

In den späten 1960ern startete AMC mit diesem Bizzarrini-Prototyp einen Vorstoß zum Automobilgipfel. Heraus kam ein Supercar, von dem nur sechs Stück gebaut wurden … die US-Vorschriften für Stoßfänger ließen sich nicht realisieren und verhinderten die Produktion. Mehr dazu in der neuen OCTANE 28 jetzt am Kiosk!

weiterlesen
April 2017 - Saalbach Classic

BENTLEY, RILEY, ALVIS - Legendäre Automarken in Saalbach

Die großen Automarken der damaligen Zeit treffen sich im Juni in Saalbach wieder. Wie damals in den 30er-Jahren - man erwartet ein legendäres Match um den Gesamtsieg in der Vorkriegs-Klasse der Saalbach-Classic 2017.

weiterlesen
30. Dezember 2016 - ampnet/Hans-Robert Richarz

Oldtimer-Auktionen brechen 2016 wieder alle Rekorde

Versteigerungen rarer Old- wie Youngtimer auf vier Rädern hat sich längst zum weltweiten Milliardengeschäft entwickelt. Wohlhabende Sammler und reiche Investoren geben sich mit Millionenbeträgen bewaffnet gegenseitig die Klinke in die Hand. Im abgelaufenen Jahr hatte die Riege der Top-Auktionshäuser wie zum Beispiel Artcurial aus Frankreich, Bonhams und Coys aus Großbritannien oder Mecum und Gooding aus den USA besonderen Grund zur Freude: nicht nur über die Fahrzeuge unter dem Hammer, die das Herz eines jeden Autofreaks höher schlagen lassen, sondern auch über erzielte Rekorderlöse.

weiterlesen
Dezember 2016 - Gran-Classic

Noch auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk?

November 2016 - Ampnet/Jaguar

Jaguar XKSS: Die Wiedergeburt des ersten Supersportwagens

Im Petersen Museum von Los Angeles hat Jaguar einen nach 60 Jahren neu gebauten XKSS vorgestellt. Das in der Farbe Sherwood Green lackierte Modell ist der von Jaguar Classic aufgebaute Vorläufer („Car Zero“) einer Serie von neun Fahrzeugen, die 2017 ausgeliefert wird. Die in Handarbeit und nach Originalplänen gefertigten XKSS schließen ein „Missing Link“ in der Markenhistorie.

weiterlesen
Dezember 2016 -

Route 66 in L. A. (Landkreis Aurich) Unterwegs auf einer Traumstraße in Ostfriesland.

L. A. steht für Landkreis Aurich. Wie auch die legendäre Kultstraße „Route 66“ in den USA durch mehrere Bundesstaaten führt, streifen wir mehrere Landkreise in Ostfriesland. Mit Ostfriesland-Kenner Kalle Altmann erfahren Oldtimer- und Cabriofreunde mit uns eine einzigartige KULT(o)UR, die steinerne Zeugen vergangener Zeit in herb-schönen Landschaften zeigt.

weiterlesen
25-27 November 2016 - Duemila Ruote

‘DUEMILA RUOTE’: RM SOTHEBY’S ROUNDS OUT 2016 CALENDAR WITH THRILLING ITALIAN COLLECTION OF HUNDREDS OF AUTOMOBILES, BOATS, MOTORCYCLES, BICYCLES AND MORE—ENTIRELY WITHOUT RESERVE

MILAN – RM Sotheby’s will proudly present ‘Duemila Ruote’ (2000 Wheels)—an astounding selection of automobiles, motorcycles, bicycles, boats, bobsleds and automobilia—during a multi-day sale in Milan, Italy, the weekend of 25 November. Coinciding with the Milano AutoClassica—the Classic & Sports Car Show—held in Milan the same weekend, the multi-day auction will feature more than 750 lots, making it the largest, automotive-themed private collection sale ever staged in Europe. All lots will be presented “without reserve”, setting the scene for a very exciting close to RM Sotheby’s 2016 global calendar.

weiterlesen

FERRARI 250 SPIDER – MASSANZUG FÜR EINEN RENNFAHRER

DIESER FERRARI 250 SPIDER WAR NICHT NUR DER PROTOTYP EINER NEUEN CABRIOLET-GENERATION. ER WAR VIEL MEHR DAS GESCHENK ENZO FERRARIS AN SEINEN STARPILOTEN PETER COLLINS.

weiterlesen
25. September 2016 - Edelweiß Classic Stiftung

Edelweiss-Bergpreis: „Und plötzlich landest du in den Fünfzigerjahren“

Nicht nur für Walter Röhrl ist das Roßfeldrennen, welches vom 23. bis 25. September 2016 auf der Roßfeld-Panoramastraße in den Bergen zwischen Salzburg und Berchtesgaden ausgetragen wurde, die „perfekte Zeitreise“. Fans und Aktive lassen mit ihrem Outfit die guten, alten Zeiten aufleben, das Fahrerlager präsentiert sich im Originalzustand – Lebendlegende Rainer Braun mit Gänsehaut, „Strietzel“ Stuck jodelt vor Glück und Veranstalter Joachim Althammer schwört auf historische Autobusse: „Da landest du unweigerlich in den Fünfzigerjahren!“

weiterlesen
13. September 2016 - Edelweiß Classic Stiftung

Roßfeldrennen 2016: Das herbstliche Oldtimer-Highlight in Berchtesgaden

Nur noch wenige Tage heißt es Geduld haben, dann steht die Roßfeld-Panoramastraße in den Bergen zwischen Salzburg und Berchtesgaden wieder ganz im Zeichen alter, schöner und vor allem schneller Rennwagen, wenn vom 23. bis 25. September 2016 der Internationale Edelweiss-Bergpreis ausgetragen wird. Mit ihrer bereits vierten Auflage hat die kleine, aber feine Motorsport-Veranstaltung längst Kult-Charakter erlangt – und zwar weit über die Classic-Szene hinaus. Denn nicht nur für Oldtimer-Fans aus ganz Europa sowie für nicht weniger als vier bedeutende Autohersteller ist das Revival der legendären Berg-Europameisterschaftsläufe der 1960er- und 1970er-Jahre ein absolutes Muss. Dank ihres sozialen Hintergrunds und dem guten Zweck ist das Roßfeldrennen jedes Jahr aufs Neue ein Fest für die gesamte Familie. Knapp zehn Tage vor dem Start ist nun die endgültige Starterliste verfügbar.

weiterlesen
August 2016 - Ingrid Hofmeister / Gran Classic

Renaissance der Squadra Corse Stanguellini

Stanguellini, der italienische Hersteller von Automobilen und Rennwagen aus Modena, ist in der Welt des Motorsports berühmt. Nun soll mit der Gründung des Clubs Squadra Corse Stanguellini die Geschichte dieses Automobilherstellers und insbesondere des genialen Konstrukteurs Vittorio Stanguellini geehrt werden.

weiterlesen
Juli 2016 - Alexander Voigt

Schloss Bensberg Classics 2016: Barocke Lebensfreude

Versailles und Winchester Castle waren die architektonischen Vorbilder, als der Düsseldorfer Kurfürst Johann Wilhelm II. – von den jecken Rheinländern zu Lebzeiten stets Jan Wellem genannt – 1703 den Bau seines Alterssitzes in Auftrag gab. In exponierter Lage auf der Bensberger Bergterrasse entstand ein stattliches Jagdschloss, dessen Mittelachse mit einem atemberaubenden Blick direkt auf Köln und dem Dom ausgerichtet ist. Vor dieser beeindruckenden Kulisse fand am vergangenen Wochenende erneut die Schloss Bensberg Classics statt.

weiterlesen

Octane Magazin und Gran-Classic – die neue Partnerschaft

Entdecken Sie in unserem Journal viele spannende Artikel von unserem Partner Octane.

Weitere interessante Artikel finden Sie im Octane Magazin - zu kaufen am Kiosk oder als Abonnement unter:
https://www.classic-trader.com/de/octane/octane-als-abo

8. Juni 2016 - ampnet/nic

Ratgeber: Oldtimerkauf

Alte Autos stehen bei vielen Menschen hoch im Kurs. Zum einen wächst die Zahl derjenigen weiter an, die einen Old- oder Youngtimer der modernen Massenware vorziehen. Zum anderen ist aufgrund der wachsenden Zahl von Klassiker-Fans das Preisniveau am Markt in den vergangenen Jahren insgesamt rapide hochgeschnellt, bei einigen Modellen sogar geradezu explodiert.

weiterlesen
Juni 2016 - ampnet

Immer mehr Oldtimer auf Deutschlands Straßen

Der Bestand historischer Fahrzeuge in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gewachsen. Zum 1. Januar 2016 waren 343 958 Pkw mit H-Kennzeichen gemeldet, das sind 10,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Gesamtzahl aller historischen Kraftfahrzeuge mit H-Kennzeichen – dazu zählen neben Pkw auch Nutzfahrzeuge, Zugmaschinen und Motorräder – liegt bei rund 388 000.

weiterlesen
1. Juni 2016 - Daimler

Jubiläumswochenende: 10 Jahre Mercedes-Benz Museum

Große Namen werden bei den Fahrzeugparaden am 4. Juni 2016 auf der Open Air Bühne des Mercedes-Benz Museums die Gäste begeistern. Das gilt für die Markenbotschafter am Steuer der Fahrzeugklassiker wie für die Fahrzeuge selbst. Die Rennfahrer Roland Asch, Dieter Glemser, Hans Herrmann, Ellen Lohr, Klaus Ludwig, Jochen Mass und Karl Wendlinger präsentieren automobile Höhepunkte aus 130 Jahren Automobilgeschichte. Als Markenbotschafterin nimmt außerdem Jutta Benz, Urenkelin des Automobil-Erfinders Carl Benz, auf dem Patent-Motorwagen an der Parade teil. Neben dem ersten Automobil der Welt, das Carl Benz vor 130 Jahren zum Patent anmeldete, gehören mehr als 40 weitere Fahrzeuge zum Paradefeld.

weiterlesen
April 2016 - Gran Classic

Marktplatz – Special cars with a special history

For decades, the identity of the Lamborghini Miura used in one of the most famous opening scenes in movie history has remained unknown. Now the mystery may have been solved: The most famous Lamborghini ever made, “The Italian Job“ bright orange Miura from 1968 has been identified and is now for sale!

weiterlesen
29. April 2016 - Gran-Classic

Interview – Rainer Klamser der Versicherungsmann mit Herz und Leidenschaft

Gran Classic hat sich nach dem BELMOT Fachtag in der Klassikstadt in Frankfurt mit Rainer Klamser, Inhaber einer BELMOT Generalagentur, unterhalten. Dabei hat das Gran Classic Team einen Mann kennengelernt, der das Thema Oldtimerversicherung mit Herz und Leidenschaft lebt.

weiterlesen
Vom 2. April bis 10. Mai 2016 - Autostadt

14. MOVIMENTOS FESTWOCHEN

Die Autostadt in Wolfsburg steht für Automobilkultur, Bildung, Erlebsniswelt, Kultur und vieles mehr.

Die 14. Movimentos Festwochen vom 2. April bis 10. Mai 2016 stehen unter dem Motto „Liebe". Fünf Wochen lang bringt das Festival renommierte Künstler aus aller Welt nach Wolfsburg. Das Programm aus zeitgenössischem Tanz, Jazz, klassischen Matineen und Soireen, szenische Lesungen und Schauspiel umfasst rund 60 Veranstaltungen. Hier erfahren Sie mehr über das jährliche Kultur-Highlight und die einzelnen Programmpunkte:

www.movimentos.de

weiterlesen
5. April 2016 - ampnet

Skoda – bewegte Geschichte

Skoda zählt zu den weltweit ältesten noch produzierenden Automobilherstellern und blickt eine äußerst „Bewegte Geschichte“ zurück. Unter diesem Motto stellt die tschechische Marke auch ihre 16 Exponate auf der Techno Classica in Essen (–10.4.2016). Gleichzeitig feiert das Unternehmen 115 Jahre Motorsport, 50 Jahre Skoda 1000 MBX, 40 Jahre Baureihe 105/220 und 25 Jahre Zugehörigkeit zum Volkswagen-Konzern.

weiterlesen
27. März 2016 - Gran-Classic/Volkswagen

Ausstellung: “Die Bullibauer“ – 60 Jahre Volkswagen Transporter aus Hannover

Das Historische Museum Hannover erinnert vom 9. März bis zum 26. Juni 2016 mit einer Sonderausstellung an den Beginn der Transporter Produktion im Werk Hannover.

weiterlesen
Text: Stephen Bayley, Octane - Fotos: Paul Harmer

DATSUN 240 Z – die Anziehungskraft der Fairlady

Im Zen-Buddhismus gibt es eine wunderbare Vorstellung: »Was auch immer wahr ist, das Gegenteil ist wahrer.« Das Prinzip dieses Sprichworts lässt sich gut auf japanische Sportwagen anwenden. Aber, Moment mal: Gibt es überhaupt große japanische Sportwagen?

Die japanische Kultur wird von der Ansicht beherrscht, dass die gemeinschaftliche Anstrengung dem Bestreben des Individuums überlegen ist. Gehandelt wird nach dem Prinzip des nemawashi, was übersetzt so viel bedeutet wie `um eine Pflanze herumgehen und ihre Wurzeln aufgraben‘.

Dann ist da noch das jishu-kisei – die Selbstbeschränkung, die zum Beispiel bewirkt, dass ein schneller Zug wie der Shinkansen einem privat zu fahrenden Sportwagen vorgezogen wird.

weiterlesen
17. März 2016 - ampnet

Jaguar Land Rover: Aus Heritage wird Classic

Der bislang unter dem Namen Jaguar Land Rover Heritage geführte Geschäftsbereich für alle Aktivitäten rund um die klassischen Modelle der beiden britischen Marken firmiert ab sofort unter neuem Namen: Jaguar Land Rover Classic. Die dem Geschäftsbereich Special Operations angegliederte Klassik-Abteilung des Unternehmens widmet sich auch weiterhin vor allem der Restaurierung und dem Service rund um historische Fahrzeuge, dem Versand von Original-Ersatzteilen sowie Veranstaltungen für Kunden.

weiterlesen
OCTANE Ausgabe 21 - Ian Kuah

PORSCHE CARRERA RS 2.7 – perfekt restauriert oder ehrlich patiniert mit Geschichte?

Von dem "Beirut Porsche Carrera RS" hörte ich zum ersten Mal von Josh Sadle, dem Gründer und Besitzer von Autofarm, dem weltbekannten, unabhängigen Porsche-Spezialisten.
Er erzählte mir, dass er 2007 einen Anruf von James Shead, dem Sohn von Don Shead, bekommen habe, den er kannte, weil Josh und Dom zusammen in Allard- Rennwagen gefahren sind.
James erklärte ihm, dass er zusammen mit einer der Töchter eines Autohändlers und Rallye-Enthusiasten aus Beirut studiert habe. Im Mai 1973 bekam ihr Vater einen Porsche Carrera RS geliefert und fuhr ihn anschließend in lokalen und regionalen Rennen, unter anderem der brutalen Beirut-Damaskus-Rallye.
Seine Bemühungen im Motorsport endeten jäh, als 1975 im Libanon der Bürgerkrieg ausbrach. 1980 war die Situation komplett außer Kontrolle und 1982 marschierte Israel im Libanon mit dem Ziel ein, die PLO zu zerstören. 
Um zu helfen, die Not in seinem Land zu lindern, fuhr der Besitzer des RS einen Krankenwagen für das Libanesische Rote Kreuz. Seinen Porsche parkte er in dem Gebäude neben seinem Haus. Auf Druck seiner Familie stimmte er schließlich zu, den gefährlichen Job als Krankenwagenfahrer aufzugeben. Doch an seinem letzten Arbeitstag, im Sommer 1985, kam er nicht mehr nach Hause. Kurz danach traf eine Mörsergranate das Gebäude neben dem Haus der Familie, ein Teil davon stürzte auf den Porsche Carrera RS und beschädigte das Dach des Wagens schwer.

weiterlesen
Vom 18. bis 21. Mai 2016 - Gran Classic

Black Forest Classic

Noch 2 Wochen Zeit, sich anzumelden!

Als Sport- und Klassik-Starter, als Sanduhr- oder Elektronik-Team – jeder Teilnehmer wird begeistert sein:

Über 600 Kilometer atemberaubende Rallyestrecken durch den Nordschwarzwald und das Kraichgau. Doch nicht nur auf eine faszinierende Route, sondern auch auf spannende Wertungsprüfungen wird viel Wert gelegt. Ob namhafte Bergrennstrecken, ein Abendprolog, gesperrte Stadtrundkurse, die geschichtsträchtige Solitude-Rennstrecke, ein Flugplatz-Kurs oder eine Indoor-Wertungsprüfung – es gibt  viel zu erleben und zu entdecken, um an jedem Rallyeabend tolle Benzingespräche führen zu können. Natürlich wird auch auf ein erstklassiges gastronomisches Angebot Wert gelegt.

weiterlesen
Januar 2016 - Gran-Classic / Volkswagen

2016 – 40 Jahre Golf GTI

Es ist ein besonders „sportliches" Jubiläum, das Volkswagen in diesem Jahr begeht: 2016 wird der 40. Geburtstag eines Volkswagen gefeiert, der im Laufe von vier Jahrzehnten zu einer wahren Ikone wurde und die Herzen seiner Fans bis heute mit Vollgas erobert: der Golf GTI. Der „Sport-Golf", von dem anfänglich nur 5.000 Fahrzeuge geplant waren, entwickelte sich schnell zu einem absoluten Erfolgsmodell – von 1976 bis heute sind knapp zwei Millionen Golf GTI gebaut worden.

weiterlesen
27. Januar 2016 - Thomas Lang

130 Jahre Automobil (3): Zwischen den Kriegen

2016 feiert das Automobil offiziell seinen 130. Geburtstag.

Der 11. November 1918 steht vor allem in Europa für eine Welt, in der nichts mehr war wie gut vier Jahre zuvor, als die Nationen geradezu euphorisch in einen Krieg gezogen waren, der als Erster Weltkrieg in die Geschichte eingegangen ist. Von den rund zehn Millionen gefallenen Soldaten stammte jeder fünfte aus Deutschland. 13,5 Millionen Männer waren alleine auf deutscher Seite in den Krieg gezogen. Doch der Krieg hatte nicht nur Millionen von Gräbern und Invaliden hinterlassen, auch die Wirtschaft war erschöpft und lag am Boden.

weiterlesen
25. Januar 2016 - Thomas Lang

130 Jahre Automobil (1): Vom mittelalterlichen Visionär zum Viertaktmotor

2016 feiert das Automobil offiziell seinen 130. Geburtstag. Der Mannheimer Ingenieur und Erfinder Carl Benz meldete am 29. Januar 1886 seinen „Patent Motorwagen Nummer 1“ als Deutsches Reichspatent mit der Nummer 37435 zum Patent an. Das erste fahrtaugliche Auto unternahm am 3. Juli 1886 seine erste Probefahrt und erhielt am 2. November des gleichen Jahres offiziell sein Patent. Neben dem Buchdruck, der Dampfmaschine und dem Computer gilt das Auto als diejenige technische Errungenschaft der Neuzeit, die die Geschichte der Menschheit am nachdrücklichsten beeinflusst hat.

weiterlesen
27. Januar -

1916-2016 – 100 Years Lamborghini – WARM UP THE ENGINES

FERRUCCIO LAMBORGHINI 100. ANNIVERSARY

To celebrate his father 100th birthday, the entrepreneur Tonino Lamborghini conceived an event through the Emilia Motor Valley with different stopovers dedicated to Lamborghini Club all over the world, fans of the Bull brand and sport cars lovers. 

weiterlesen

Vom Land der Leidenschaft ins Land der Harmonie! Eine genussvolle Oldtimerreise in Umbrien und Le Marche

Tag 1, 05.09.2015 - Umbrien. Land der Leidenschaft, das „grüne Herz“ Italiens mit dem „blauen Auge“, dem Lago Trasimeno - unser Treffpunkt mit Ingrid zum Start der Tour von Umbria mia – und es schüttet, gar nicht fein für unsere Oldies und für den Ausflug auf die Isola Maggiore. So sitzen wir in Tuoro erst einmal bei einem Espresso und lernen uns  kennen. Als unser Dampfer naht, reißt der Himmel auf und wir steigen in bester Stimmung ein. Als wir die Isola Maggiore erreichen, scheint die Sonne, was wollen wir mehr. Nach einem Rundgang und Einkehr für einen Aperitivo geht’s zurück zu den Fahrzeugen – und einem Pranzo. „Umbria mia“ weiß den „Spoiler“ des 944 richtig zu nutzen: Brot, Käse, Wurst und ein umbrischer Rotwein vom „Carapace“, den wir auf unserer Weiterfahrt auch noch besuchen werden, stehen bereit. Nach der kleinen Stärkung geht’s auf der Strada del Vino vorbei an Torgiano, Bevagna und Montefalco über verkehrsarme Straße nach Chioano bei Todi. Wir wohnen im Weingut Roccafiore, ein romantisches Fleckchen umgeben von Olivenbäumen und Weinreben. Reservierte Parkplätze warten, nach dem check-in in die nach berühmtem Automarken wie Ferrari, Bugatti usw. benannten Zimmer wartet ein Aperitivo auf der Terrasse mit Blick auf Todi! Das ausgezeichnete Abendessen wird gekrönt durch die Weine vom Roccafiore, die wir zuvor bei einer Degustation im Weinkeller getestet haben.

weiterlesen
1975-2015 - BMW Group

40 JAHRE BMW 3er REIHE

Als 1975 die erste BMW 3er Reihe ihr Debüt gab, stand sie wie keine andere für Dynamik und Sportlichkeit. Mit nur einer Karosserievariante schuf die zweitürige Limousine auch gleich eine neue Fahrzeug-Gattung: die moderne Sportlimousine. 1983 waren bereits über 1,3 Millionen Exemplare verkauft. So begann mit dem ersten BMW 3er eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert, und die 3er Reihe zur absatzstärksten Baureihe von BMW gemacht hat.

weiterlesen

Während Stars & Cars: Freier Eintritt in das Mercedes-Benz Museum

Was für ein Jahr für den Motorsport: Am 12. Dezember feiert das Mercedes-Benz Museum zusammen mit Fans der Marke die glänzende Motorsport-Saison 2015. Das Programm im Museum beinhaltet die offiziellePressekonferenz zu Stars & Cars, eine Autogrammstunde mit Rennfahrer-Legenden sowie Mitmach-Angebote für Familien. Erfolgreiche Fahrer von jetzt und einst wie Lewis Hamilton, Pascal Wehrlein, Sir Stirling Moss, David Coulthard und Mika Häkkinen kommen in das Museum. Ein Highlight ist die Enthüllung von zwei Siegerfahrzeugen der Formel 1 und DTM in der Rennkurve. Der Eintritt ist am 12. Dezember frei.

weiterlesen
8. Dezember 2015, Berlin - Hans-Robert Richarz

Versteigerung „Mercedes-Benz Only"

Auctionata, Spezialist für die Versteigerung exklusiver Dinge mit Firmensitzen in Berlin und New York ist seit 2012 im Geschäft und betreibt laut eigenen Angaben ein Expertennetzwerk von Fachleuten aus über 40 Ländern, das Auktionsobjekte aus mehr als 100 Kategorien bewertet. Das Spektrum reicht von Gemälden, Drucken, Skulpturen und Antiquitäten über Möbel, Design und Porzellan bis zu Uhren, Schmuck und Wein. Seit einem Jahr hat das Unternehmen sein Luxussegment um die Kategorie „Classic Cars“ erweitert, die sich inzwischen als umsatzstärkste Kategorie herausgestellt hat. Weil es sich bei seinen Autoversteigerungen offensichtlich bewährt hat, eine Marke exklusiv in den Mittelpunkt zu stellen, widmet Auctionata am Dienstag, 8. Dezember 2015, in Berlin eine Veranstaltung 28 Modellen von Mercedes.

weiterlesen
23. September 2015 bis 28. Februar 2016 -

„Boxenstopp – Die Kunst des Motorsports“

Das Audi museum mobile lädt vom 23. September 2015 bis zum 28. Februar 2016 zum Boxenstopp – in der neuen Sonderausstellung darf dieser auch etwas länger dauern als im Motorsport üblich. In „Boxenstopp – Die Kunst des Motorsports“ stellt der Landshuter Künstler Stephan Quenkert seinen Blick auf den Automobil-Rennsport vor. 22 Objekte Konkreter Kunst und fünf Automobile aus dem Audi-Motorsport erwarten die Besucher.

weiterlesen
26. Oktober 2015 - ampnet

Original-Ersatzteile für Mercedes-Benz 300 SL wieder verfügbar

Die Teller- und Kegelräder sämtlicher Hinterachsübersetzungen des Mercedes-Benz 300 SL (W 198) sind wieder als Original-Ersatzteil verfügbar. Über die aufwendige Nachfertigung kann Mercedes-Benz Classic nun auch solche Übersetzungsverhältnisse erneut anbieten, die zum Teil über mehrere Jahrzehnte nicht mehr erhältlich waren. Das macht Fahrzeugrestaurierungen des „Flügeltürers“ und des Roadsters mit höchster Authentizität möglich. Die Maschineneinstelldaten von Mercedes-Benz aus den 1950er-Jahren garantierten bei der Nachfertigung Präzision auf Spitzenniveau – für höchste Laufruhe und faszinierende Fahrdynamik auch mehr als 60 Jahre nach der Premiere des faszinierenden Sportwagens im Jahr 1954.

weiterlesen
21. Oktober 2015 - Tim Westermann

Im Zeithaus zurück in die Zukunft

Fluxkompensator, Raum-Zeit-Kontinuum, Doc Brown und Mr. Fusion: Zumindest den meisten Vertretern der Generation 40 plus sind diese Namen ein Begriff. Sie sind Bestandteil der Kino-Kult-Triologie „Zurück in die Zukunft“. Der Teenager Marty McFly startete darin am 21. Oktober 1985 um 16.29 Uhr (deutscher Zeit) mit dem De Lorean DMC-12 zu seiner ersten Zeitreise – allerdings zunächst ins Jahr 1955. Erst in Teil zwei der Triologie bereiste er die Zukunft, ins Jahr 2015.

weiterlesen
5. November 2015 - Gran-Classic

Zum Mythos der Route National 7

Die Route National 7, die von Paris an die Cote d'Azur führt, steht sinnbildlich für die Sehnsucht nach dem Süden und dem Meer, für Sonne und Ferien, für die Leichtigkeit des Seins und das Glück von Freiheit. Mit einem weinroten Opel Kapitän, Baujahr 1956, hat sich der Fotograf Wolfgang Groeger-Meier auf die rund 1.000 Kilometer lange Reise gemacht und präsentiert nun seine eindruckvollen Bilder.

weiterlesen
5. Oktober 2015 - Tim Westermann

Sauerland Klassik: Premiere gelungen

Zieleinlauf der Sauerland Klassik in Attendorn. Nach drei Tagen bei blauem Himmel und Sonne satt nahm die erste Auflage der Sauerland Klassik mit einem großen Finale auf dem Marktplatz ein zuschauerreiches Ende. Arne Stumpp und Patrick Stumpp siegten nach einer fulminanten Aufholjagd mit Höhen und Tiefen. Das Vater-Sohn-Gespann setzte sich im Feld der 102 Teilnehmer mit dem BMW 2002 Turbo (1974) am Ende gegen André Riesenbeck und Patrick Lanfer (Porsche 356 B Super 90 Cabriolet) auf Rang zwei und Jörg und Anna Crone (Riley TT Sprite Special) auf Platz drei durch. Die Klassik-Rallye quer durch einen der schönsten Landstriche Deutschlands entpuppte sich nach ihrer Premiere als Erfolg, was besonders den Organisator und Rallyeleiter Peter Göbel freute.

weiterlesen
23. September 2015 - ampnet

Bob Marleys Defender erlebt eine gelungene „Rasta-ration“

Wer Jamaika sagt, muss auch Bob Marley sagen. Kaum ein Musiker hat so viel für Identität und Bekanntheit eines Landes getan wie der Reggae-Star für die Karibikinsel. Unterwegs auf Jamaika war Bob Marley häufig mit einem Land Rover Defender - und dieser Oldtimer erlebt jetzt eine gelungene "Rasta-ration". Heimische Unternehmen engagierten sich, um den fast 40 Jahre alten 4x4-Klassiker zu retten. In rund zweijähriger mühsamer Handarbeit und weltweiter Suche wurde der Wagen der 1981 verstorbenen Rastafari-Ikone von Grund auf wiederhergestellt. Jetzt ist der mattblaue Defender einer der Hingucker im Bob-Marley-Museum zu Kingston, das für Jamaika-Besucher zum Pflichtprogramm zählt.

weiterlesen
22.09.2015 - Porsche Newsroom

Frischer Glanz für klassische Sportwagen

Porsche Classic hat ein Pflegeset zusammengestellt, das speziell für die Eigenschaften früherer Lacke, Verdecke und anderer Werkstoffe entwickelt wurde.

weiterlesen
12.09.2015 - Klassik Tour Kronberg

Die zweite Klassik Tour Kronberg ging mit strahlenden Siegern zu Ende!

Der Wettergott hat zwei Tage die Hand über die Klassik Tour gehalten. Fantastischer "Indian Summer" in der Region Rhein-Main-Taunus-Rheingau. Strahlender Sonnenschein, strahlende Teilnehmer und fantastische Oldtimer. 

O-Ton eines Teilnehmers: "Letztes Jahr war schon grandios, aber dieses Jahr habt ihr echt noch eine ganze Schippe drauf gelegt!"

Gesamtsieger(innen) der Klassik Tour Kronberg wurden: Marie-Therese Hahn und Sarah Morgan.

Sieger des Grand Prix vom Porsche Zentrum Bad Homburg/Oberursel wurden: Ralf Bender und Gabriele Paukens

Den Großen Preis der Taunus Sparkasse gewannen: Hans Werner Melchior und Heiko Humpich.

weiterlesen
09.09.2015 - Bianca Huber / Porsche Newsroom

I Am Legend

Nächste Woche zeigt Porsche den neuen 911 auf der IAA. Gut 50 Jahre zuvor, bei seiner ersten Präsentation in Frankfurt am 12. September 1963, hieß er noch anders: 901.

weiterlesen
22. August 2015 - Hans-Robert Richarz

Oldtimer: Das kosten Steuer und Versicherung

Altes Blech auf vier Rädern liegt im Trend. Das macht sich nicht nur in seiner Beliebtheit, sondern auch im Preis mehr denn je bemerkbar. „Nicht mehr nur übliche Verdächtige wie Großkatzen aus Coventry, schnelle Schwabenpfeile oder Sternenkreuzer entschwinden in unerreichbare Preisregionen“, dichtete kürzlich die Fachzeitung „Oldtimer-Markt“ und klagte: „Bullis sind inzwischen unerschwinglich geworden, Enten setzen zum Höhenflug an, und in den Staaten gibt es kaum mehr eine Auktion, die ohne einen frühen Toyota Land Cruiser auskommt.“

weiterlesen
17. August 2015 - Alexander Voigt

Sachsen Classic 2015: Sommer, Schlösser und ein Sonderpreis

Die Steile Wand von Meerane, ein paar Runden auf dem Sachsenring, sächsische Schlösser und tschechische Wälder – das sind für Kenner der Oldtimer-Szene keine „böhmischen Dörfer“ sondern feste Bestandteile der Sachsen Classic. Längst selbst zum Klassiker geworden, führte die 13. Auflage dieser hochkarätig besetzten Rallye 180 Klassiker durch die schönsten Landstriche Sachsens.

weiterlesen
9. August 2015 - Jaguar Land Rover

Jaguar E-Type Lightweight: Gut gemacht, Mr. Riches

Auf die Idee muss erst mal einer kommen: 1963 sollten 18 Exemplare des Jaguar E-Type gebaut werden, die auf den Rennstrecken der Welt mit dem Ferrari GTO 250 mithalten konnten. Gebaut wurden aber nur zwölf. Danach stellte Jaguar das Programm ein. Der Erfolg des Jaguar E-Type forderte alle Kapazitäten. Da blieb für Rennpläne keine Zeit. Die wurden jetzt wiederbelebt: Jaguar Heritage, ein Unterbereich der neuen Special Operations von Jaguar Land Rover, baut jetzt die fehlenden sechs mit den Fahrgestellnummern 13 bis 18.

weiterlesen
17.-19. July - Gran-Classic

Gran-Classic bei der Schloss Bensberg Classics

Wer das Gran-Classic-Team persönlich kennen lernen möchte, findet uns auch als Teilnehmer verschiedener Rallyes. Zuletzt ist das Team Hahn bei der Schloss Bensberg Classics, wie auf dem Bild zu sehen, mit seiner Renault Alpine A 110 1600S aus dem Jahr 1969 bei der Rallye Historique in der Sanduhrklasse angetreten und stand erneut auf dem Podium! Am Ende als Sieger der Sanduhrklasse und Dritter in der Gesamtwertung!

1. Juli 2015 - Jens Meiners

50 Jahre Alpina: Automobiler Hochadel

Wenn eine Automarke, zumal ein Premium-Hersteller wie BMW, ihre Modelle auf den Markt bringt, dann gibt es daran gewöhnlich nichts zu verbessern. Aufwendigste Marktforschung und gewaltige Entwicklungsbudgets sorgen dafür, dass fast alle Wünsche bereits ab Werk erfüllt werden können. Was die unvermeidlichen Tuner im Nachgang daraus machen, ist dem harmonischen Fahrzeugcharakter meist abträglich. Doch es gibt eine Ausnahme.

weiterlesen
04.07.2015 - GM Company

Sieger der Herzen: Opel-Team bei der Silvretta Classic gefeiert. Drei Opel Rekord versetzen die Zuschauer zurück in die Zeit vor 50 Jahren

Rüsselsheim.  Diese „Rekord-Fahrt“ bei der 18. Silvretta Classic Rallye war ein voller Erfolg. Opel schickte ein Opel Rekord A Coupé (Startnummer 79) aus dem Baujahr 1965 – das auf der Rallye seinen 50. Geburtstag feierte – den berühmten Rekord B (Startnummer 80) von Trainerlegende Sepp Herberger sowie einen Opel Rekord C Caravan (Startnummer 81) von 1970 auf die Klassik-Rallye durch das Montafon. Im Team von Opel Classic waren Tourenwagen-Star Joachim „Jockel“ Winkelhock sowie der viermalige Bob-Olympiasieger André Lange aktiv. Gekonnt lenkten sie ihre Opel-Oldies durch das Dreiländereck Österreich-Schweiz-Liechtenstein, turnten unermüdlich durch die Serpentinen der Silvretta-Hochalpenstraße, des Flüela- oder Furkapasses und absolvierten konzentriert eine Sonderprüfung nach der anderen.

weiterlesen
5. Juni 2015 - Tim Westermann u. Alexander Voigt

Paul-Pietsch-Classic 2015: Deutsch-französische Freundschaft

Sonne satt, Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius, Öl- und Benzinduft in der Luft. Fans, Zuschauer und edle Karossen tummeln sich auf dem Hof des Kulturforums in Offenburg. Das badische Städtchen ist Dreh- und Angelpunkt der vierten Auflage der Oldtimer-Veranstaltung. Die Autostadt aus Wolfsburg ist Hauptsponsor des Events und startet mit zwölf Klassikern aus seiner Sammlung. Geschäftsführer Otto F. Wachs lässt es sich nicht nehmen, auch in diesem Jahr wieder selbst ins Lenkrad zu greifen. Schon bei der ersten Paul-Pitesch-Classic im Jahr 2011 war er dabei.

weiterlesen
07.04.2015 - GM Company

Opel auf der Techno Classica 2015 – Design als Markenwert

1964 eröffnete Opel in Rüsselsheim als erster europäischer Hersteller ein eigenes Design-Zentrum, damals noch „Styling-Studios“ genannt. Erstmals außerhalb Nordamerikas nahm eine eigenständige Design-Organisation ihre Arbeit auf. Nur ein Jahr nach der Eröffnung debütierte 1965 die erste Arbeit der Opel-Designer und Moduleure auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt: der Opel Experimental GT. Es war das erste echte Konzeptfahrzeug eines europäischen Herstellers. Kaum jemand hatte eine solch sportliche Konzeptstudie von Opel erwartet. Noch weniger rechnete man damit, dass die Rüsselsheimer ihre zukunftsweisende Vision auf die Straße bringen: 1968 präsentierte Opel den Sportwagen GT. Heute gehört der Opel GT zu den begehrtesten Opel-Oldtimern auf dem Klassik-Markt.

weiterlesen
26. Mai 2015 - ampnet

700 „Göttinnen“ auf der Champs-Elysées

Mit einer Parade von 700 historischen Citroen DS auf der Champs-Elysées in Paris ist die „DS Week“ zu Ende gegangen. An dem Korso durch das Zentrum der franzöischen Hauptstadt nahmen DS-besitzer aus über zehn Ländern, darunter auch Deutschland, teil. 

weiterlesen
10.06.2015 - Daimler

Eine Ikone der Motorsportsaison 1955 - Neues Buch von Mercedes-Benz Classic: „Meilensteine der Motorsportgeschichte – Mercedes-Benz 300 SLR“

1955 ist das große Jahr des Mercedes-Benz 300 SLR. Er hat eine beispiellose Erfolgsserie – und das entweder mit Doppel- oder gar Dreifachsiegen. Diese überragenden Triumphe bringen Mercedes-Benz die Sportwagen-Weltmeisterschaft 1955 ein. Zu dem legendären Rennsportwagen, seinen Rennen sowie den Menschen dahinter legt Mercedes-Benz Classic nun ein neues Buch vor. Den Text hat der bekannte Fachautor Günter Engelen auf Basis akribischer Archivrecherchen erstellt. Die einzigartige Monografie mit exklusivem Charakter ist limitiert, nummeriert und zugleich der erste Band der neuen Reihe „Meilensteine des Motorsports“.

weiterlesen
13.05.2015 - Porsche Newsroom

Classic al dente

Vier Tage Ausnahmezustand, tausend Meilen, achtzig Prüfungen. Das ist hart – das ist Absicht – das ist Mille Miglia. Morgen geht sie in die nächste Runde. Hier eine kleine Einstimmung.

Die Mille Miglia galt als das härteste Rennen der Welt, damals von 1927 bis 1957. Mittlerweile zählt es zu den angesehensten Classic-Events. Dort hat Porsche früher Geschichte geschrieben. Und darf auch heute nicht fehlen. Ehrensache.

weiterlesen
10. Mai 2015 - ampnet

40 Jahre BMW 3er

Mit dem 3er läutete BMW vor 40 Jahren die Ära seines bislang erfolgreichsten Modells ein. Der Nachfolger des legendären BMW 02er wurde erstmals auf der Internationalen Automobilausstellung 1975 vorgestellt. Geblieben sind auch in der aktuellen sechsten Modellgeneration die markante Frontpartie mit den Doppelscheinwerfern und der charakteristischen BMW-Niere und die typische fahrerorientierte Cockpitgestaltung. Der 3er setzte den Anspruch „Freude am Fahren“ im Alltag um. Dazu kam die Siegesserie auf der Rennstrecke, die von den Erfolgen des ersten BMW M3 bis zum jüngsten Triumph beim Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) reicht.

weiterlesen
24.04.2015 - Daimler

C 111 – zeitlos und visionär

Mit der Sonderausstellung „C 111 – zeitlos und visionär“ erzählt das Mercedes-Benz Museum ab Dienstag, 28. April 2015, die Geschichte eines einzigartigen Superstars der Automobilgeschichte. Der Mercedes-Benz C 111 entsteht 1969 als hoch innovatives Forschungsfahrzeug zur Erprobung von Wankelmotor und neuartigen Leichtbau-Werkstoffen. Das futuristische Flügeltüren-Coupé in auffälliger Lackierung geht zwar nie in Serie, begeistert die Menschen aber bis heute durch sein faszinierendes Design und durch die Ende der 1970er-Jahre erzielten Geschwindigkeitsrekorde.

weiterlesen
05.04.2015 - Christina Rahmes I Porsche

Jenseits von Gut und Böse

4.691 Kilometer in 94 Stunden. Über Sand und Schotter, durch Schlamm und Staub: Das ist die East African Safari Rallye. Porsche hat sich der Herausforderung gestellt.

Für viele ist die East African Safari Rallye die härteste Rallye überhaupt. Porsche hat diese Herausforderung angenommen und bringt 1978 als einziges Team beide Fahrzeuge ans Ziel.

Während andere an Ostern Eier im Garten suchen, stoßen Björn Waldegård und Hans Thorszelius im März 1978 auf einen Felsbrocken im Schlamm. Mit dem Porsche 911 SC 3.0. Statt ihrer Nerven verlieren sie den Hinterachslenker. Aber auch die Führung der East African Safari Rallye. Am Ende wird es den beiden im hochbeinigen Martini-Elfer trotz Pannenpause für den vierten Platz reichen – zwei Plätze hinter ihren Teamkollegen Vic Preston Junior und John Lyall.

weiterlesen
14. April 2015 - Alexander Voigt

Die „Eventchecker“ von Volkswagen

Die Klassiker-Szene boomt. Nach oben gehen nicht nur die aufgerufenen Preise für das „Alte Eisen“. Immer mehr Ausfahrten und ernsthaftere Rallyes bringen die Old- und Youngtimer auf die Straßen der Republik – zur Freude der Fahrer und Beifahrer, der Enthusiasten und der Fans am Rande der liebevoll ausgewählten Strecken.

weiterlesen
13. März 2015 - Axel F. Busse

Exklusiv über 85 Jahre „Blue-Train-Wette“: Die Legende lebt

Die Historie der Marke Bentley ist reich an Mythen von tollkühnen Fahrern, heroischen Pisten-Duellen und wundersamen Renn-Erfolgen. Eine der am häufigsten erzählten Geschichten ist die von der „Blue-Train-Wette“. Doch 85 Jahre nach dem Ereignis sieht manches aber anders aus, als es Jahrzehnte lang überliefert wurde.

weiterlesen
Stuttgart, 23. März 2015 - Daimler

Sternstunden der Stromlinien-Kultur auf der Techno Classica

Vor 60 Jahren gewinnt Stirling Moss auf dem Mercedes-Benz 300 SLR Rennsportwagen mit der Startnummer 722 die Mille Miglia in der besten Zeit, die jemals beim legendären 1.000-Meilen-Rennen „Mille Miglia“ in Italien erreicht wird. Zur Fachmesse Techno Classica (15. bis 19. April 2015) ist das Siegerfahrzeug von 1955 nun Stargast des Messeauftritts von Mercedes-Benz Classic in Halle 1 der Messe Essen. 

weiterlesen
2. März 2015 - ampnet

Volvo 780 – schwedisch-italienische Exklusivität

Er ist ein rares Modell unter den großen Coupés der 1980er Jahre. Nur 8518 Volvo 780 wurden in Kooperation mit Carrozzeria Bertone für ausgewählte Märkte gebaut, was den bis dahin teuersten Volvo auch heute noch begehrenswerter machte. Neben äußerer, schlichter Eleganz, fuhr der Zweitürer als Besonderheiten mit dem ersten serienmäßigen Fahrersitz-Gurtstraffer und einem Sechs-Zylinder-Diesel unter der langen Motorhaube vor.

weiterlesen
09.01.2015 - Matthias Müderer I Porsche

No. 57 lebt.

Um einen wertvollen Garagenfund zu machen, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man kauft wahllos Garagen und hofft das Beste, oder man kauft das Beste aus einer Garage. 

Letzteres machte das Porsche Museum und lag mit dieser Strategie goldrichtig, war das Beste doch ein seltener Ur-911er. Und genau der fehlte noch in der Sammlung.

Helmuth Bott war kein sonderlich emotionaler Mensch. Und dennoch stellt sich heute, rückblickend, die Frage: Ist das noch Prosa oder schon Poesie? Am Freitag, den 9. November 1962, notiert er sich kurz und nüchtern: „Sichtverhältnisse und Sitzposition sind gut. Das Fahrzeug ist handlich und hat den Charakter des sportlichen Wagens voll beibehalten.“ Mit diesen Worten beschreibt der Leiter der Abteilung Porsche Fahrversuch die erste Ausfahrt im Porsche 901, jenem legendären Auto, das kurze Zeit später als 911er den Sportwagenbau der Marke definieren sollte – bis heute.

weiterlesen
8. März 2015 - ampnet

Vor 65 Jahren rollte der erste Bulli vom Band

Heute vor 65 Jahren, am 8. März 1950, war Produktionsstart des ersten Transporters von Volkswagen, damals noch in Wolfsburg. Ab 1956 wurde er im Volkswagenwerk Hannover-Stöcken gebaut. Schon früh erreichte der sogenannte Typ 2 – Typ 1 war der Käfer – den Kultstatus, den er bis heute bei seinen gewerblichen Nutzern und noch mehr bei seinen privaten Liebhabern erlebt.

weiterlesen
1. Februar 2015 - Von Alexander Voigt

Der Käfer im Sportdress: 60 Jahre Karmann Ghia

„Einer der schönsten Wagen der Welt“. So titelte im September 1955 die „Gute Fahrt - Die Zeitschrift für den VW-Fahrer“. Auch wenn es lediglich ein sportliches Coupé auf Käfer-Basis war, die elegante Linie des Karmann Ghia verzauberte Fachpresse wie Autofahrer der Wirtschaftswunderzeit. Zwei Jahre zuvor hatte der Osnabrücker Karosseriebauer Wilhelm Karmann Volkswagen Generaldirektor Heinrich Nordhoff den Prototypen des Karmann Ghia Coupé (Typ 14) präsentiert. Italienischer Chic, 1953 in Georgsmarienhütte, aber „der Alte“ aus Wolfsburg biss an und Karmann bekam den Auftrag, den Wagen zur Serienreife weiterzuentwickeln. Im Frühjahr 1955 lief der erste Wagen vom Band.

weiterlesen
27. Januar 2015 - ampnet

Mercedes-Benz Classic will Paris begeistern

Die Markengeschichte von Mercedes-Benz wird seit der Erfindung des Automobils von starken Werten und Ideen geprägt. Das zeigt Mercedes-Benz Classic mit dem Auftritt bei der diesjährigen Rétromobile in Paris von Mittwoch, 4. Februar bis Sonntag, 8. Februar 2015. Die 40. Ausgabe der Fachmesse für klassische Automobile steht unter dem Motto „The Past still as a Future“ („Die Vergangenheit hat noch immer eine Zukunft“).

weiterlesen
1. Januar 2015 - ampnet

Oldtimer legen langsamer an Wert zu

Der durchschnittliche Wert von historischen Kraftfahrzeugen ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen, allerdings mit etwas geringerer Geschwindigkeit. Der Deutsche Oldtimer Index, den der Verband der Automobilindustrie (VDA) herausgibt, wuchs 2014 um 4,5 Prozent von 2186 Punkte im Jahr 2013 auf 2285. Noch 2013 hatte er ein Plus von über acht Prozent erreicht.

weiterlesen
26. Oktober 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Corvette-Museum: Auferstanden aus Ruinen

Noch gähnt ein zwölf Meter großes und bis zu 18 Meter tiefes Loch im Zentrum des National Corvette Museums in Bowling Green im US-Bundesstaat Kentucky. Im Februar hatte es sich im Karstboden urplötzlich aufgetan und acht Exemplare des amerikanischen Supersportwagens von nahezu unschätzbarem Wert verschlungen. Der Grund für die Katastrophe war schnell gefunden: Den Untergrund in der Gegend des Museums im Süden von Kentucky bilden zahlreiche Höhlen und Hohlräume.

weiterlesen
12. August 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Pink Cadillac – Zeichen des Erfolgs

Einmal im Jahr wimmelt es für zwei Wochen in Dallas/Texas vor pinkfarbenen Cadillacs. Sie erinnern freilich weniger an den Ohrwurm, den einst Elvis Presley, Bruce Springsteen oder Natalie Cole zum Besten brachten, noch an die gleichnamige Komödie mit Clint Eastwood, die 1960 mit äußerst mäßigem Erfolg in deutschen Kinos zu sehen war. Es ist vielmehr der alljährliche Motivationskongress der Kosmetikmarke Mary Kay Inc., mit dem das Unternehmen seine besten Verkäuferinnen auf Vordermann bringt.

weiterlesen
9. April 2014 - Von Hans-Robert Richarz

Henry Ford war ihr Nachbar

Zu behaupten, sie sei fit wie ein Turnschuh, ist stark untertrieben. Tatsächlich lässt die betagte Dame körperlich und geistig so manchen alt aussehen, der 30 oder 40 Jahre weniger auf dem Buckel hat als sie. Margaret Dunning aus Redford im US-Bundesstaat Michigan wird in diesem Jahr am 26. Juni 104 Jahre alt. 1910 wurde sie auf einer Farm westlich von Detroit geboren und erinnert sich: "Dad rief uns öfters von draußen zu, dass er Henry Ford zum Abendessen eingeladen hätte. Mom hatte dann meist Heidelbeer-Pfannkuchen gebacken und Mister Ford war richtig begeistert." Es war für sie ganz normal, dass Henry Ford, der damals in ihrer Nachbarschaft wohnte und ein Freund der Familie war, für ein wenig Klatsch und Tratsch vorbei kam.

weiterlesen
18. November 2014 - ampnet

Letzter Skoda 966 Supersport wieder wie neu

Das einzige weltweit noch existierende Exemplar Skoda 966 Supersport aus dem Jahr 1950 ist nach jahrelanger Restauration wieder wie neu. Der Rennwagen, einst schnellstes Auto des Landes, steht nun im Werksmuseum in Mladá Boleslav. Insgesamt drei Skoda 966 Supersport wurden im Jahr 1950 gebaut. Das verbliebene Modell war bis 1962 auf der Rennstrecke im Einsatz. Danach befand sich der Supersport viele Jahre lang im Besitz des tschechischen Rennfahrers Ivan Mičík. 2007 erwarb das Skoda-Museum das Auto. Wiederhergestellt wurde der Zustand der Saison von 1953.

weiterlesen